Seiten

Freitag, 8. Dezember 2017

Steckenpferdchen im Advent Türchen No° 9

...und das nächste Türchen wird geöffnet..., ich habe Euch in der Küche den Kochlöffel
geschwungen. Liebt Ihr auch kleine Geschenke aus der Küche so wie ich?

Schon lange hatte ich die Zubereitung eines gebackenen Müslis, neudeutsch auch "Granola" genannt, auf meiner nicht endenden To-do-Liste stehen und so kann ich Euch heute gleich
teilhaben lassen an dieser Rezeptidee.

Nach dem Probieren stand fest: knuspriges Müsli wird bei den Herrmännern nun selbst gemacht.

In diesem Sinne crunchige Grüße

Iris

Die Banderole ist mit der Cameo geschnitten (Danke, liebe Marion).
Dieses tolle Papier findet Ihr hier, Das Label noch in Kupfer durch die Minc gezogen.



Das Rezept lässt sich vielfach verändern, wer es noch winterlicher mag, kann weitere Gewürze
wie Nelken, Kardamom und Ingwer dazugeben. Bei unserem Mädelstrip nach NYC gab es einen leckeren Müsliriegel bei unserm morgendlichen Frühstück mit dunkler Schokolade (die kommt nach dem Backen rein) und gesalzenen Erdnüssen, diese Kombi macht sich bestimmt auch gut.

Haltet Euch kurz die Ohren zu: kalorienarm ist diese Leckerei nicht...aber 1-2 Löffel kann man sich da gönnen. Ich werde es in diesem Jahr als Topping für einen weihnachtlichen Nachtisch nutzen.



Kommentare:

  1. Der Schlüpfer wird keine Falten mehr schlagen;))))....vielen lieben Dank für das Rezept...
    Liebe winterliche Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht total lecker aus! Und so hübsch beschriftet! Rundum gelungen, danke fürs Teilen! Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Rezept... schmeckt prima, auch mit groben Haferflocken

    AntwortenLöschen