Seiten

Sonntag, 14. Januar 2018

Zuckerschock...

...wie gut, dass immer irgendwelche Gläser herumstehen, um eine schnelle Deko-Idee umzusetzen. Viele von Euch wissen, dass ich Schriftzüge aus Vinylfolie sehr mag. Die Gläser lassen sich mit diversen Leckereien füllen und werden wohl als Geschenk für die nächsten Kindergeburtstag herhalten.

Kreative Grüße

Iris






Dienstag, 2. Januar 2018

Angefixt...

vom Papiertauchen wurde ich vor Wochen von diesem Blogpost von Andrea.
Marmorierte Plastik-Ostereier in den Farben rot, grün, gelb und blau waren für mich
bisher der Inbegriff von Scheußlichkeit, was diese Technik anging....sorry, mein persönlicher
Geschmack.

Dann sah ich aber die wunderbaren Karten von Andrea und der Wunsch kam auf, es mit anderen Farbkombinationen selbst auszuprobieren....




Das Material war schnell bestellt (...allerdings erstmal eine kleine Auswahl), die Fläschchen lagen einige Wochen in der Schublade. Zwischen den Jahren hatte ich die Muße, es auszuprobieren.
Den Behälter mit Wasser gefüllt, die Farbflaschen aufgeschüttelt und munter getropft, dann Papierreste kurz getaucht. Mit Hilfe einer Pinzette die "Farbexplosionen auf Papier" herausgenommen und zum Trocknen auf Küchentücher ausgelegt. Zum Schluss war keine Arbeitsfläche auf der Werkbank mehr frei...jedes Stück ein kleines Unikat...und es ist um mich geschehen!



Nach dem Trocknen habe ich erstmal nur ein paar kleine Quadrate ausgestanzt. Aus der Weihnachtskarten-Produktion hatte ich noch reichlich Papierstreifen übrig, die ich dann zu Kartenrohlinge im Format 10 cm x 10 cm zugeschnitten habe.

Die Mini-Büttenpapier-Quadrate und die marmorierten Stücke passen nach meinem Geschmack wunderbar zusammen.









Für diese kleine Kollektion habe ich dann noch eine passende Geschenkbox hergestellt. So kann
ich dieses Set demnächst verschenken...oder selbst nutzen.




























Was steht als nächstes an...ganz klar...Farben nachbestellen.

Kreative Grüße

Iris





Montag, 1. Januar 2018

Kaffee oder Tee...


.....zunächst die besten Wünsche für Euch in den Start in`s Jahr 2018. Da ich meine
Vorsätze...wie in den voran gegangenen Jahren auch... nicht erreicht habe, gibt es keine
für das neue Jahr!

Einfach gesund, glücklich und zufrieden sein, das wünsche Euch allen.
Ein sehr guter Ansatz wie ich finde!

Was bleibt, sind die monatlichen Challenges aus dem Designteam des Steckenpferdchens.
Jeden August legen wir bei unserem Jahrestreffen im Hellerschen Anwesen unsere neuen
Monatsthemen fest.

Im Januar geht es los mit den Muntermachern "Kaffee oder Tee". Ich bin eher der Kaffeejunkie;
Tee ist für mich eher ein Wintergetränk oder kommt zum Einsatz, wenn bei uns jemand kränkelnd.

Lecker zum Kaffee ist immer etwas Süßes...Das erste Foto verspricht einen kleinen Genuss
...auf den ersten Blick, solltet Ihr davon probieren, habt Ihr Schaum im Mund.
Diese kleinen Kuchen sind aus SEIFE...hergestellt aus gemahlenen Espressobohnen, Seife,
Kokosfett und heißen Wasser. Wie so oft, nutze ich den Thermomix dazu.







Verpackt habe ich es in eine kleine Kiste mit der Grundfläche von 10 x 10 cm aus dem wunderschönen Eigendesignpapier mit wirren Punkten. Das Papier hat eine Grammatur von fast
250 g/m², lässt sich sehr gut mit der Cameo schneiden und wunderbar mit dem Falzbein bearbeiten. Es kommen demnächst weitere Papiere dazu, Ihr dürft gespannt sein.











Gepimpt mit einem Band und Anhänger mit Cafe-Tasse sowie Pailletten und Perlen
 aus der Reuselkiste wirkt die Box gleich noch hübscher.